Blickfelder



Naturschutz

Für den Wäschbach

Die Renaturierung des Wäschbaches unterhalb des Friedhofs ist unser langfristiges Ziel. Bachauen müssen als natürliche Wasserspeicher dienen. Dazu ist ein naturnaher Bachlauf nötig. Zerstörte Bachauen sollten wieder hergestellt werden.

Uns ist bewusst, dass das nur im Einvernehmen mit den Anliegern möglich ist. Wir werden weiterhin über Sinn und Möglichkeiten von Maßnahmen informieren und diskutieren.

Seit 1989 ist die Umweltgruppe Bachpate für den Wäschbach. Kindergruppen und interessierte Erwachsene werden regelmäßig mit den Lebewesen im Bach vertraut gemacht.

Für die Frischluftschneise

Aus Richtung Lindenthal strömt frische und kühle Luft in den Ortskern. Wir setzen uns für den Erhalt dieser wichtigen Frischluftschneise entlang des Wäschbaches und für ausreichend Freiflächen im Ort ein.

Für die Streuobstwiesen

Die Streuobstwiesen um unser Dorf sind glücklicherweise bis heute zum großen Teil erhalten geblieben. Wirtschaftliche Überlegungen führen zunehmend zu Nutzungsänderungen oder Brache.

Wir wollen uns für weitere Förderungen einsetzen und unterstützen die Arbeit des Streuobstkreises Wiesbaden.


Für Kloppenheim

Kloppenheim hat sich seinen dörflichen Charakter weitgehend bewahrt, und das soll auch so bleiben!

Im Rahmen der künftigen Baumaßnahmen sollte generationenübergreifend und nachhaltig geplant werden. Der Ort soll barrierefreier werden.

Für unsere kleineren Kinder setzen wir uns für eine Aufwertung, Erweiterung und regelmäßige Pflege des Spielplatzes ein. Für die Größeren möchten wir naturnahe Kinder- und Jugendprojekte fördern wie zum Beispiel Outdoor-Medienworkshops oder Bachreinigungsaktionen.

Wir befürworten den Bau einer Sporthalle für den Schul-, Vereins- und Freizeitsport.


Klima und erneuerbare Energie

Um den CO2-Ausstoß zu vermindern engagieren sich einige Gruppenmitglieder für erneuerbare Energien.

Die Diskussion zum Thema Energiewende mit den Schwerpunkten

wird weitergeführt werden.

Möglichkeiten der alternativen Energiegewinnung sollten geprüft werden. Welche Möglichkeiten bieten sich für Kloppenheimer Bürger, ihren Ort energiepolitisch zukunftsfähig zu gestalten?

Neben dem Informations- und Erfahrungsaustausch wollen wir Experten und Interessenten zusammenführen. Alle Anregungen sind willkommen!

Kontakt: Klaus Reuter, Tel. 0611/506956


Verkehrskonzept

Wir wünschen uns ein stimmiges Verkehrskonzept für die östlichen Vororte unter Berücksichtigung der dörflichen Gegebenheiten.

Zur Absicherung des Schulweges für die Kinder sollten Überquerungshilfen an den Hauptstraßen angelegt werden.

Wir treten für eine Erweiterung des Fuß- und Radwegenetzes rund um unseren Ort ein, insbesondere für den Bau eines Radweges von Kloppenheim nach Heßloch.

Die Busverbindungen zum Hauptbahnhof (Linie 24 und 37) müssen besser aufeinander abgestimmt werden.


Haben Sie Interesse an einem unserer Themen? Schreiben Sie uns, wir melden uns gern bei Ihnen.

© 2016 Umweltgruppe Kloppenheim e.V.